Brust und Körper einer Frau spannen in ihrer emotionalen Bedeutung einen weiten Bogen 
zwischen einer klassischen Zone des Tabus und einem Fetisch modernen Körperbewusstseins.
Mit solch extremen Positionen werden sowohl Frauenärzte als auch Plastische Chirurgen in
ihrem beruflichen Alltag konfrontiert.

Das von straffer Jugendlichkeit geprägte Körperbewustssein der westlichen Welt hat bestimmte
Normen für die Brustform und die Körperkontur zum Schönheitsideal erhoben, die in den Medien
immer wieder als scheinbar unabdingbares Attribut weiblicher Attraktivität präsentiert werden.

Im Gegensatz zum allgemein zelebrierten Ideal körperlicher Vollkommenheit, gibt es jedoch viele Frauen, denen die Natur eine
ansprechende Brustform orenthalten hat oder die durch Schwangerschaft und Stillen ihre ursprüngliche Brust "verloren" haben.

Sie leiden so massiv unter ihrem Körperbildproblem, dass sie für eine entsprechende Korrektur bereit sind, beträchtliche
finanzielle und medizinische Belastungen auf sich zu nehmen. Oft ist der Korrekturanspruch bei Mikromastie, Makromastie,
Brustfehlbildung oder Thoraxwand-Deformität eindeutig medizinisch indiziert.


Die enge Zusammenarbeit der AEGPO bei der Indikationsstellung und Operationsplanung sowie der Abstimmung
von diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen vor und nach der Operation garantiert ihrer Patientin optimale
fachärztliche Behandlungs- und Betreuungsqualität. 

 

 

 



AEGPO

c/o Dr. Burkhard Dippe
Viktoriaweg 18
61350 Bad Homburg

Telefon 06172.4997771
info@aegpo.de

 


Informationsabend – Praxis Dr. Dippe


Gerne laden wir Sie zu unserem
nächsten Informationsabend ein.

Donnerstag, 11. Mai 2017
19.00 - 20.30 Uhr
Klinik Dr. Baumstark
Bad Homburg

Die Themen:
 Oberlidkorrektur
 Unterlidkorrektur
 Botulinumtherapie, Filler


Die Teilnahme ist kostenfrei.
Bitte melden Sie sich an!

 Melden Sie sich jetzt an!  

Joomla templates by Joomlashine